Rheinkontor Zollhafen

Neubau eines Bürogebäudes

Ort: Mainz
Bauherr: LBBW Immobilien Development
Planungs-/Bauzeit: meyerschmitzmorkramer | 2017 – 
Wettbewerb: 1. Preis
BGF oi: 15.800 m²
Leistungsphasen: 1 – 4, 5 teilweise
Visualiserungen: LBBW Immobilien




Eines der prägenden Stadtentwicklungsprojekte in Mainz ist derzeit der Ausbau eines Geländes im ehemaligen Zollhafen entlang der Rheinallee. Nach einem Entwurf von holger meyer architektur wird an der nordwestlichen Zufahrt zum Zollhafen Mainz das ›Rheinkontor‹ mit insgesamt 14.100 m2 Mietfläche realisiert. In dem Neubau wird die LBBW ihren neuen Hauptsitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt beziehen und hat dafür rund 10.000 m2 Flächen angemietet. Insgesamt werden rund 15.800 m2 BGF oberirdisch auf dem rund 4.400 m2 großen Grundstück zwischen der Rheinallee und der neuen Quartiersstraße ›An den Grachten‹ entstehen.

Die klare städtebauliche fünfgeschossige Blockstruktur entlang der Rheinallee staffelt sich im Südosten quartiersseitig auf vier Geschosse ab und lässt zum Zollhafen Raum für eine Dachterrasse entstehen. Die innovative Lochfassade aus feinen Klinkerriemchen ist Reminiszenz an die vormals im Zollhafen stehenden Kontorhäuser und wird sowohl beim Sockel als auch außen in den darüber liegenden Geschossen eingesetzt. Die geschossweise versetzt angeordneten Fenster geben dem Haus mit ihren asymmetrischen Leibungen ein eigenständiges und identitätsstiftendes Erscheinungsbild und machen das Haus zu einem Blickfang im Zollhafen.

Zwei unterschiedlich gestaltete Innenhöfe gliedern das Volumen. Der Hof an der Einmündung zur Rheinallee erschließt über ein repräsentatives zweigeschossiges Foyer den Hauptreingang des Hauses. Der zweite Hof ist nach innen orientiert. Hier liegt im Erdgeschoss das Betriebskasinos für 150 Personen mit Außenterrasse. Die Fassaden über dem Sockel sind im Einklang zur Klinkerfarbe verputzt. In den Mietflächen können moderne Arbeitswelten in flexiblen Bürostrukturen entstehen. Die Tiefgarage bietet Platz für rund 180 Stellplätze.


„Bürowelt im Mainzer Binnenhafen: maßgeschneidert und flexibel“



Verwandte Projekte