Sichtwerk

Neubau eines Bürogebäudes mit Tiefgarage

Ort: Mainz
Bauherr: Karrié  Projektentwicklung GmbH & Co. KG
Planungs-/Bauzeit: 2017 –
BGF oi/ui: 6.970 m² / 1.800 m²
Leistungsphasen: 1 – 4
Visualisierungen: silisight



Modernste Büroflächen in der Mainzer Innenstadt mit Bahnanschluss und Hotel – das Sichtwerk Mainz überzeugt durch eine zentrale Lage, flexibel teil- und koppelbare Mietflächen sowie die gute Infrastruktur.

Nördlich vom Mainzer Hauptbahnhof auf Teilkonversionsflächen des ehemaligen Güterbahnhofs ist ein neues innerstädtisches Wohn-, Geschäfts- und Büroquartier entstanden. Zwischen einer langestreckten ehemaligen Lagerhalle entlang der Bahntrasse, die Co-Working-Spaces, Mietflächen für Startups und ein Fitnessstudio beherbergt, entstand auf dem südöstlich anschließenden dreieckigen Areal zwischen Anni-Eisler-Lehmann-Straße und Mombacher Straße im Südwesten ein Quartier mit Studentenwohnheim, Apartment- und Bürohäusern sowie einem Hotel.

Das Sichtwerk ist der letzte Baustein dieser städtebaulichen Kammstruktur. Das u-förmige Gebäude mit fünf Vollgeschossen plus zurückversetzten Technikaufbauten orientiert sich mit seinem Innenhof nach Nordosten zum denkmalgeschützten Lagergebäude. Im begrünten Hof dienen Bänke dem Aufenthalt, Einhausungen für Räder und Müll schaffen Ordnung. Eine Fensterfront im Erdgeschoss zeichnet die Breite des Hofs entlang der Mombacher Straße nach und markiert den Eingang zum Foyer, das auch über den Hof erreicht werden kann. Um den Höhenversprung im Grundstück aufzunehmen ist das Foyer auf zwei Höhenebenen als Split-Level ausgebildet. Rechts und links des Foyers schließen die beiden Erschließungskerne an. Je Geschoss sind bis zu drei separat erschlossene Mietflächen vorgesehen, die flexibel gekoppelt werden können. Im Untergeschoss steht den Nutzern eine Tiefgarage mit festen Stellplätzen und einem halbautomatischen Parksystem zur Verfügung.

Das Erdgeschoss ist umlaufend mit einem dunkelgrauen Werksteinsockel verkleidet. Die darüber liegende Fassade der Bürogeschosse wird farblich abgestimmt als verputzte Lochfassade mit bodentiefen Fensterelementen und Glasgeländer als Absturzsicherung ausgeführt, die für eine optimale Belichtung der Büroflächen und individuelle Belüftung der Büros sorgen.




„Das Sichtwerk Mainz überzeugt durch seine zentrale Lage, die gute Infrastruktur – vor Allem aber durch moderne und flexibel teil- und koppelbare Mietflächen.“