Bürohausensemble für Siemens in den Gateway Gardens

Neubau von zwei Bürohäusern

Ort: De-Saint-Exupéry-Straße, Gateway Gardens, Flughafen Frankfurt
Bauherr: Siemens AG
Bauzeit: 2021 – 2023
BGF oi: 46.118 m²
BGF gesamt: 49.899 m²
Leistungsphasen: 2-4 + Leitdetails


holger meyer architektur plant im Auftrag der Goldbeck GmbH ein Bürohausensemble für die Siemens AG in den Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen. In den zwei Bürogebäuden werden auf über 34.000 m2 vermietbarer Fläche neben der Frankfurter Siemens Niederlassung Büroflächen für externe Mieter geschaffen. Bei dem auf Grundlage des Goldbeck-Bausystemstandards geplanten architektonisch anspruchsvollen Bürohauskonzept mussten auch die hohen technischen Standards von Siemens hinsichtlich eigengenutzter Büroflächen umgesetzt werden, die bei diesem Projekt auch den vermieteten Büros zur Verfügung stehen.

Auf fünf Stockwerken entstehen attraktive Büros, die ein hohes Maß an Flexibilität zulassen. Im Erdgeschoss des Gebäude-Ensembles sind eine großzügige Lobby, ein Bistro sowie ein Erlebnisrestaurant geplant, die allen Mietern zur Verfügung stehen. Außerdem wird es insgesamt 325 Stellplätze in Tiefgaragen geben. Der Neubau liegt in direkter Nachbarschaft zur neuen S-Bahn-Station Gateway Gardens und ist damit bestens an den ÖPNV im Rhein-Main-Gebiet angebunden. Für das Ensemble ist die Zertifizierung nach LEED-Gold- und DGNB-Standard angestrebt.




„In der intensiven Zusammenarbeit mit Goldbeck haben wir gelernt, dass es auch in einem standardisierten Bausystem möglich ist, architektonisch hochwertige Gebäude mit spannenden Raumgefügen zu schaffen.“



Verwandte Projekte